10 Gründe Warum Trello aktuell das Beste Projektmangent tool ist

Es gibt zahlreiche Projektmanagement Tools, angefangen von Scrumy über Basecamp bis hin zu Active Collab. Im mobile Bereich scheint es dass jede Woche eine neue Todo-List app released wird. Trotzdem hat sich in meinem Projektmanagement Alltag Trello als beste und effizienteste Lösung herausgestellt. Deshalb hier nun 10 Gründe Warum Trello aktuell das Beste Projektmangent tool ist. Wer wissen möchte wie man Trello richtig nutzt liest sich vielleicht diesen Artikel durch. Karten mit einem Klick erstellen Progress tracking ist leicht mit Checklisten Checklisten in Karte konvertieren Alle Attachments Kommunikation per Kommentare Am Ende alles wegschmeissen Alte Karten im Archiv Die Formatierung nutzen Filter und Shortcuts Drag and Drop in die karten App Integration: Notifications

Zusammenarbeit mit Trello und Google drive richtig einrichten

Was ist zu beachten wenn man Trello.com und Google drive nutzt? Man kann als Verein oder Unternehmen natürlich Google Apps verwenden. Leider gibt es den kostenlosen NGO Plan nur in den USA. Als Firma läppern sich die Kosten für Google Apps auch mit der Zeit zusammen. Aus diesem Grund nutzen wir im Fall unseres Vereins folgende Struktur: Website Hosting bei Easyname Weiterleitung der MX E-Mail records zu All-Inkl, weil Postboxen hier einfacher managebar sind Trello mit dem kostenlosen Plan Google drive mit dem kostenlosen Plan Systeme sauber und transparent verbinden Vorbereitung Domain und Webspace bei Easyname einrichten MX Records auf den Host bei All-inkl zeigen lassen Testweise mit diesem Setting eine E-Mailadresse anlegen Bei Trello einen Account anlegen: Achtung: Viele User sind bei Trello noch nicht vergeben, wenn man aber die erste activation E-Mail nicht korrekt aktiviert kann es schnell passieren dass man sich selbst den gewünschten Usernamen (VornameNachname) blockiert. 1. Gemeinsame E-Mail adressen für eine saubere Struktur Am besten User auf einer Domain, über die selben Postfächer anmelden Die Adressen müssen keine Postfächer sein, Weiterleitungen reichen aus Dadurch kann man als Administration zu jedem Zeitpunkt alles sauber organsieren 2. Trello und Google drive mit den selben Daten anlegen Komplizierte Passwörter nutzen (Beispiel: Sätze) Aus diesem Grund dann besser immer eingeloggt bleiben Mobile Apps, speziell von Trello installieren, da Trello erst mit den Notifications stark wird 3. Aufgaben in Trello strukturieren Aufgaben: Eine Aufgabe ist eine abgrenzbare Arbeit mit einer klarer "Definition of Done" (DOD) Beispiel: eine Domain registrieren oder Wordpress installieren Eine Arbeite sollte eine Karte sein Eine Ideale größe ist 1 Std bis  - 1 Tag pro Karte. Damit ein "Fluss" und kein "Stau" entsteht. Checklisten nutzen: Zwischen 0 und 1 Stunde sollten alle Punkte als [...]