6 Goldene Regeln um einen Social Media Tsunami nicht aufkommen zu lassen

Von Guntram Bechtold am Februar 15, 2012

Die Gruppe Amici delle SVA hat sich seit längerem als Point of Anger für Selbstständige etabliert. Mit fast 3.000 Mitgliedern kann man hier auch getrost von einer repräsentativen SVA Kunden Gruppe sprechen. Beispielhaft sieht man an der aktuellen Situation wie eine unmoderierte Facebookdiskussion massiv aus dem Ruder laufen kann. Schade dass die 5 Goldenen Regeln gegen einen Facebook Shitstorm nicht beachtet wurden:

5 Goldene Regeln um einen Social-Media Tsunami nicht aufkommen zu lassen:

  1. Sich selbst in diesen Foren und Gruppen anmelden und mit diskutieren. Selbst Gruppen gründen. Besser es gibt eine zentrale Gruppe als viele kleine Herde des Protests
  2. Google Alerts setzen: Alle wichtigen eigenen Produkte, Namen und Marken als Alert erstellen
  3. Kontaktmöglichkeiten schaffen: Auf Facebook und auf der eigenen Website oder beispielsweise bei tumblr.com ein kostenloses Blog anlegen, mit einem E-Mail Formular zum Firmen Support
  4. Twitter-feeds nach wichtigen Keywords als Feed-My-Inbox Mailing anlegen
  5. Q & A Bereich auf der Website einrichten und warten. Auch für unangenehme Fragen, dann ist man gerüstet.
  6. Eigene Facebook-Fanpage mit mit Zen-Desk verbinden. (Danke Rene!)

Weitere Tipps gerne via email oder als Kommentar einfügen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir sind starsmedia

Agentur für digitales Wachstum.

Wir machen Deine Marke Online bekannter und erfolgreicher.

Schreib uns eine Nachricht oder komm auf eine Tasse Tee vorbei. Wir freuen uns, mit Dir über Dein Projekt zu sprechen!
Kontaktiere uns
arrow-down