Wie stelle ich die richtige E-Commerce-Agentur für meinen Onlineshop ein?

Mit viel digitaler Liebe erstellt von Starsmedia.com

An E-Commerce-Agenturen herrscht weltweit kein Mangel. Sie schießen wie Pilze aus dem Boden, so dass es schwer ist, sich für eine Agentur zu entscheiden.

Hier kommt dieser Artikel ins Spiel - wir haben die wichtigsten Punkte für dich, die dir bei der Auswahl Deiner Agentur helfen wird!

1. Was ist eine E-Commerce-Agentur und was macht sie?

Lass es mich auf den Punkt bringen.

Jede E-Commerce-Agentur macht die Dinge anders.

Auch wenn die Agentur in deinem Land ansässig ist, bedeutet das nicht, dass sie weiß, was für dich funktioniert. Es kann sein, dass du Zeit und Mühe damit verschwendest, all deine Erwartungen zu erklären, anstatt dich auf das Wachstum deines Unternehmens zu konzentrieren.

Grundlegend kann man sagen: eine E-Commerce-Agentur kümmert sich um alles rund um deinen Online-Shop. Von der Pflege der Produkte, Instandhaltung der Technologie (Shopsysteme wie WordPress, Magento, Shopify, Wix usw.), Erstellung einer E-Mail Marketingkampagne, bis hin zur Bewerbung deiner Produkte über Google Ads oder Facebook Ads.

Eine Online Shop Agentur kümmert sich aber auch um die Optimierung der Customer Journey, also alle Kontaktpunkte die ein potentieller Kunde mit deinem Shop haben kann. Grundlage hierfür sollte eine E-Commerce Strategie sein, die entweder du selbst, oder – du hast es erraten - von der Agentur erstellt werden sollte.

Warum solltest du eine Agentur für dein deinen Online-Shop beauftragen?

Der laufende Betrieb eines Online Shops kann schnell mal hunderte Stunden Arbeit pro Monat bedeuten. Hier kommt eine Agentur ins Spiel - sie übernimmt die Arbeit für dich.

Eine Agentur spart dir somit Zeit und Geld, das du in andere Aspekte deines Unternehmens investieren kannst und dich mehr um den Aufbau oder Führung des Unternehmens kümmern kannst. E-Commerce Projekte können komplex sein und viel Zeit von deiner Seite erfordern.

Wenn du nur über begrenzte Ressourcen verfügst, kann die Beauftragung einer Agentur sogar günstiger sein, als die Lösung selbst zu entwickeln oder sie an Freiberufler/innen auszulagern, die irgendwann keine Lust mehr haben, all diese Arbeit für Peanuts zu erledigen.

Was sind die größten Vorteile der Beauftragung einer eCommerce Agentur für dein Unternehmen?

Der größte Vorteil ist jedoch die Expertise. Eine Agentur besitzt meist mehrere Mitarbeiter, wobei jeder von ihnen ein Experte auf seinem Gebiet ist.

Eine gute Digitalagentur, die auf E-Commerce Shops spezialisiert ist, besitzt meist mindestens:

  • Einen Entwickler der mit allen E-Commerce Technologien vertraut ist (Coding, Tracking, Schnittstellen usw.)
  • Einen Experten für Online Marketing ( Erstellungen von Zielgruppen, Vermarktung Online usw.)
  • Einen Projekt-Manager (Anforderungen, Planung, Messung des Erfolgs usw.)

Dieses Fachwissen ist das Wertvollste, was du von deiner Agentur bekommen kannst - es ermöglicht dir, dich auf andere Aspekte deines Geschäfts zu konzentrieren, und sorgt gleichzeitig für höhere Effizienz und bessere Ergebnisse insgesamt.

Was kann eine E-Commerce-Agentur für dich tun?

Eine E-Commerce-Agentur kann alles erledigen, was du auslagern möchtest, wofür keine Zeit oder keine Erfahrung hast.

Das heißt, sie kann sich um dein komplettes E-Commerce Business und seine Pflege (Updates, Hinzufügen neuer Produkte, Lagerbestand usw.), das Marketing (Erstellung von Anzeigen, Targeting) und die Optimierung (Verbesserung der Conversion Rate deines Onlineshops) kümmern.

Die Reise deiner Kunden sollte geplant und gemessenwerden. Eine erfahrene Agentur kann genau das für dich tun.

E-Commerce-Agentur

Das hört sich alles ziemlich toll an - aber wie viel kostet eine Agentur für E-Commerce?

Das kann man leider nicht pauschal sagen. Folgende Faktoren beeinflussen die Kosten stark und sollten mit der Agentur besprochen werden, um ein klares Bild zu bekommen:

  1. Du solltest dir immer einen klaren Überblick darüber verschaffen, was dein Projekt umfasst (welche Arbeiten zu erledigen sind) und welche Ergebnisse du bekommen möchtest.
  2. Wie viel Umsatz machst Du bereits? Denn wenn Du bereits mehr als 100.000 EUR pro Jahr umsetzt, solltest Du als Richtwert mindestens 10-15% in eine Agentur investieren. Die Anzahl der benötigten Experten/Personen wirkt sich auf die Kosten aus - bei größeren Projekten wird in der Regel mehr Agentur-Personal benötigt.
  3. In welchem Zeitrahmen möchtest du welches Ziel erreichen? Wenn du deinen Umsatz in 3 Monaten um 150% steigern möchtest, wirst du extrem hohe finanzielle Mittel bereit stellen müssen. Ist dein Ziel jedoch stetig zu wachsen, kannst du auch die Kosten für eine Online Shop Agentur über einen längeren Zeitraum verteilen.
  4. Ein anderer wichtiger Punkt ist, wie sehr dein Shop und dein System als Ganzes bereits optimiert ist. Ist da noch viel Spielraum, viele Low-Hanging-Fruits? Oder musst du bereits um jeden Euro mehr im Monat an Umsatz kämpfen?

Das sind alles Faktoren, die die Kosten und den Kostenvoranschlag deiner Agentur bestimmen - stelle sicher, dass du alle Punkte gründlich besprichst.

2. Was sollte ich bei der Beauftragung einer Agentur beachten?

Es gibt viele Möglichkeiten, eine E-Commerce-Agentur zu engagieren, aber am besten stellst du eine Liste von Agenturen zusammen, mit denen du zusammenarbeiten möchtest.

Der nächste Schritt ist die Vereinbarung von Vorstellungsgesprächen mit allen in Frage kommenden Bewerbern - halte vorher ganz bestimmte Fragen bereit!

Doch bevor es soweit ist, prüfe folgende Punkte:

Beauftrage eine Agentur, die sich in deiner Branche auskennt, oder in verwandten Branchen Erfahrung hat.

Beauftrage eine Agentur, die Erfahrung mit deiner Zielgruppe hat. Erfahrung in einer verwandten Branche ist bereits ein großer Vorteil, da sie Einblicke in den Markt bietet, in dem du tätig bist, und wie du ihn aus verschiedenen Blickwinkeln angehen kannst.

Frage nach Referenzen und Erfahrungsberichten von früheren Kunden.

Beauftrage eine Agentur, die einen transparenten Prozess und eine transparente Kommunikation bietet - du solltest immer wissen, was vor sich geht. Überprüfe, ob die Agentur über Zertifizierungen oder Spezialisierungen in deinem Geschäftsfeld verfügt.

Du kannst auch nach früheren Projekten fragen, die dir einen besseren Einblick geben, wie das Team zusammenarbeitet, um deine Ziele zu erreichen.

Beauftrage für dein E-Commerce Projekt eine Agentur, die in der Lage ist, dir ein engagiertes Team zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass sie den Mitgliedern ihres Teams verschiedene Aufgaben zuweisen und diese bis zur Fertigstellung bearbeiten kann. Wenn dein Ziel zum Beispiel darin besteht, die Konversionsrate um 10 % zu erhöhen, ist es gut, wenn die Agentur einen Experten hat, der auf diesen Bereich spezialisiert ist (UX, Conversion Rate Optimization, Daten-Analyse).

Das bedeutet, dass, wenn ein Online Marketing Experte innerhalb einer Agentur dir nicht sofort helfen kann, dein Ziel zu erreichen, ein anderer es vielleicht tun kann. So wird sichergestellt, dass die Ergebnisse schneller und zuverlässiger erreicht werden.

Außerdem solltest du eine Agentur mit einem transparenten Abrechnungsverfahren beauftragen - so gibt es keine Missverständnisse über die Kosten, die für dein Projekt anfallen.

online-shopping

Vergewissere dich, dass die Agentur einen eigenen Projektmanager hat, der den Prozess überwacht

Überprüfe, ob sie ein Kundenportal anbieten, in dem alle deine Daten und Projektmaterialien von deinem Onlineshop gespeichert werden können, damit du später leicht darauf zugreifen kannst. Du solltest auch prüfen, wie lange ein Projekt durchschnittlich dauert: kürzere Projekte bedeuten mehr Flexibilität und schnellere Ergebnisse!

Ein Projektmanager ist auch eine Schnittstelle zu dir; das bedeutet, dass er derjenige ist, der dafür sorgt, dass deine Fragen beantwortet und die Fristen eingehalten werden.

Die Agentur sollte dir monatliche Berichte über ihre Arbeit zukommen lassen, damit du immer den Überblick behältst, wie die Dinge laufen!

Prüfe, wie viele Jahre Erfahrung das Unternehmen mit Online Shops hat

Gerade im Internet schiessen täglich neue Agenturen aus dem Boden. Um den Überblick nicht zu verlieren, wähle am besten eine Woocommerce Agentur aus, die über mindestens fünf bis sieben Jahre Erfahrung verfügt.

Wenn du zum Beispiel einen Entwickler für das Frontend oder Backend deines E-Commerce-Shops brauchst, solltest du sicherstellen, dass die Person, die an deinem Projekt arbeiten wird, mit früheren Projekten und Kunden vertraut ist (Referenzen). Ein weiterer wichtiger Punkt: Prüfe, wie viele Mitarbeiter sie insgesamt haben.

Dabei Erfahrung ist definitiv ein Faktor, den du berücksichtigen solltest:

  • Wie viele Jahre haben sie in deiner Branche (Niche) gearbeitet?
  • Was waren ihre ersten Schritte in diesem Bereich und was haben sie auf ihrem Weg gelernt?
  • Wie haben sich die Dinge im Laufe der Zeit verändert?Wie viel Erfahrung haben die Mitarbeiter einer Agentur im Durchschnitt?
  • Hat die Agentur technische und Erfahrung in der Onlinevermarktung?
  • Welchen Erfolg konnte der Dienstleister bereits mit anderen E-Commerce Kunden verzeichnen?

Schaue dir das Portfolio des Unternehmens an, um dir ein Bild von dessen Designstil und Qualität zu machen

Ein Portfolio ist ein guter Ausgangspunkt, um zu sehen, wie gut sie dein Geschäft verstehen und ob ihr Stil zu deinem passt.

Du solltest auch prüfen, ob die Agentur eine saubere Vergangenheit hat - keine plötzlichen Wechsel im Management, ein schwerer Unfall oder ein Skandal könnten den Ruf des Unternehmens schädigen und auch andere Kunden beeinträchtigen!

Sobald du mit der Agentur zusammenarbeitest, frag nach Referenzen von früheren Kunden. Eine seriöse Agentur sollte eine saubere Geschichte haben.

Wenn du auf der Suche nach einem E-Commerce-Entwicklungsunternehmen bist, das dir bei der Produktgestaltung und der Erstellung von Inhalten helfen kann, solltest du dich vergewissern, dass deine potenziellenagentur eine saubere Geschichte hat und vertrauenswürdig ist.

Wenn du sichergehen willst, dass die Arbeit der Agentur zuverlässig ist, überprüfe, ob sie über Zertifizierungen oder Spezialisierungen im E-Commerce verfügt.

Gibt es in diesem Unternehmen jemanden, der sich auf deine Branche spezialisiert hat (Shopmanagment, Kundenbindung, Website-Pflege, Produkt Ideen, Design, textliche Umsetzung usw.).

Vergewisser dich, dass du dich wohlfühlst, denn es handelt sich um eine langfristige Beziehung!

Ja, genau. Dieser Punkt ist nicht zu unterschätzen! Du wirst eine Weile oder auch über Jahre mit dieser Agentur zusammenarbeiten, deshalb ist es wichtig, dass du jemanden auswählst, bei dem du dich wirklich wohl fühlst.

Darum solltest du nicht nach dem "ersten Date" bereits den "Antrag" oder besser gesagt, den Auftrag machen.

Triff dich mindestens zwei mal mit der Agentur (das erste Treffen wird wahrscheinlich ein Vorstellungsgespräch sein) und überprüfe, ob du dich bei ihnen wohlfühlst. Kläre alle Fragen im Vorfeld ab und stecke klare Ziele ab.

3. Welche Faktoren sind bei bei der Beauftragung einer Agentur zu bedenken?

Bevor es jedoch an die Beauftragung einer Agentur für deine E-Commerce Projekte geht, gibt es ein paar Dinge, die du beachten solltest:

Stecke dir klare, reale Ziele

Oft ist dies der wichtigste Schritt, deinen ROI zu erreichen.

Auch wenn die Agentur viel Erfahrung mit Online Marketing hat, heißt das nicht unbedingt, dass ihr ohne ein klares Ziel auch jemals zum Ziel kommt.

Um klare Ziele für dieses Projekt zu setzen, musst du dich fragen:

  1. Was will ich?
  2. Was sind meine Bedürfnisse?
  3. Wie würde der Erfolg meines Online Shops aussehen?
  4. Was ist das beste Ergebnis, das ich erzielen kann?
  5. Sind es Verkäufe oder Besucher, die mir wichtiger sind?
  6. Konversionsrate, Return on Investment (ROI) – welche harten Zahlen sollen nach Zeitraum X wie aussehen?
  7. Wie hoch ist die Priorität für dieses Projekt und wie viel Zeit haben wir?

conversion-shops

Prüfe dein verfügbares Budget

Es ist wichtig, dass du über das nötige Budget verfügst.

Aber es geht nicht nur um Geld - auch Zeit ist eine wertvolle Ressource.

Was sind deine Prioritäten? Was brauche ich jetzt, und was kann auf später warten? Wie viel kannst/solltest du jetzt in dieses Projekt investieren? Was wird die beste Rendite bringen (ROI)?

Wenn du dir nicht sicher bist, beauftragst du eine Agentur, die dir hilft, deine Prioritäten zu definieren und zu prüfen, ob sie mit dem verfügbaren Budget übereinstimmen.

Schreibe auf, was bei anderen E-Commerce-Unternehmen in ähnlichen Situationen funktioniert hat.

Wann sollte ich eine E-Commerce-Agentur beauftragen?

Um so früher, um so besser. Aber manchmal ist es auf Grund verschiedener Faktoren einfach nicht möglich. Man hat kein oder zu wenig Budget, oder du hast nicht die Zeit, in dieses Projekt zu investieren.

Wenn es dir an Ressourcen und Fachwissen mangelt, solltest du jedoch in Erwägung ziehen, eine Agentur für eine bestimmte Aufgabe zu beauftragen. Es muss ja nicht immer gleich alles sein.

  • Vielleicht verwandelt deine Website die Besucher nicht in Kunden?
  • Vielleicht ist sie nicht für mobile Geräte optimiert oder hat technische Probleme, die potenzielle Kunden verärgern (z. B. defekte Links)?
  • Vielleicht sind deine Produktbeschreibungen nicht gutgenug?
  • Wie steht dein Online Marketing da? Hast du bereits erste Erfolge?

In all diesen Fällen kann dir die Beauftragung einer Agentur helfen. Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass die meisten Agenturen ein langfristiges Engagement wünschen und nicht bereit sind, nur für einen kurzen Zeitraum an einem bestimmten Projekt zu arbeiten. Das ist nicht ihr Geschäftsmodell (höchstwahrscheinlich).

Die Entscheidung, ob du eine Agentur zu beauftragen solltest, muss gut durchdacht und vorausgeplant sein. Es ist eine wichtige Entscheidung, denn die Beauftragung einer E-Commerce-Agentur ist nicht wie ein Online-Kauf (sorry, Amazon).

Die Arbeit, die du in die Auswahl des richtigen Partners steckst, wird sich auszahlen - stell sicher, dass es so ist!

Fazit

Die Wahl der richtigen E-Commerce-Agentur für deinen Online-Store kann eine schwierige Aufgabe sein. Es gibt viele Überlegungen, die du anstellen musst, bevor du dich für eine Agentur entscheidest, und es ist wichtig, dass du dich gut informierst, um die beste Lösung für deine Bedürfnisse zu finden.

In diesem Artikel stellen wir dir wichtigsten Punkte vor, die du bei der Auswahl einer E-Commerce-Agentur beachten solltest.

Wenn du dir noch nicht sicher bist, welche Agentur für dich am besten geeignet ist, zögere nicht und kontaktiere uns noch heute, wenn du Fragen zu unseren Dienstleistungen hast oder wissen möchtest, wie wir mit Kunden wie dir arbeiten.

Unser Expertenteam hilft dir gerne bei der Beantwortung all deiner Fragen und verrät dir, was eine gute digitale Marketingstrategie ausmacht, um deinen Onlineshop Umsatz steigern kannst.

Wir hoffen, dass diese Faktoren dir bei deiner Entscheidungsfindung helfen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir machen Deine Marke Online bekannter und erfolgreicher. Guntram Bechtold – StarsMedia
Kontaktiere uns
Wir sind starsmedia

Agentur für digitales Wachstum.

Wir machen Deine Marke Online bekannter und erfolgreicher.

Schreib uns eine Nachricht oder komm auf eine Tasse Tee vorbei. Wir freuen uns, mit Dir über Dein Projekt zu sprechen!
Kontaktiere uns