4 eCommerce UX-Tipps zur Steigerung der Verkäufe

Mit viel digitaler Liebe erstellt von Starsmedia.com

Die Benutzerfreundlichkeit (User Experience, UX) ist einer der Schlüsselfaktoren, die zum Wachstum Ihres eCommerce-Geschäfts beitragen können. Unabhängig davon, ob Sie ein kleines Unternehmen oder ein Online-Händler mit einer größeren Präsenz sind, kann die Befolgung dieser vier UX-Tipps dazu beitragen, Ihre Konversionsrate zu verbessern und die Zufriedenheit Ihrer Kunden zu steigern.

Verstehen Sie Ihre Benutzerbedürfnisse

Um ein erfolgreiches eCommerce-Geschäft aufzubauen, ist es wichtig, die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu verstehen. Wenn Sie wissen, was Ihre Nutzer wollen und brauchen, können Sie bessere Konversionserlebnisse schaffen, die zu mehr Besucherzahlen und Umsatz führen.

Eine Möglichkeit, die Bedürfnisse der Nutzer zu verstehen, ist, sich auf die Customer Journey zu konzentrieren. Dabei geht es darum, zu verstehen, wie Ihre Nutzer von Anfang bis Ende mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung interagieren. Wenn Sie diese Reise verstehen, können Sie Erlebnisse schaffen, die Ihren Benutzern helfen, den Prozess schneller und mit weniger Frustration abzuschließen.

Neben dem Verständnis der Customer Journey ist es auch wichtig zu verstehen, wie Benutzer mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung interagieren. Das bedeutet, dass Sie sich ansehen sollten, wie Benutzer mit Ihrer Website, Ihren Produktseiten und Produktbewertungen interagieren. Wenn Sie diese Interaktionen verstehen, können Sie das allgemeine Benutzererlebnis verbessern und die Konversionsrate erhöhen.

Wenn Sie sich auf die Bedürfnisse der Nutzer konzentrieren und verstehen, wie die Nutzer mit Ihren Produkten und Dienstleistungen interagieren, können Sie ein erfolgreiches eCommerce-Geschäft aufbauen.

Werden Sie persönlich mit Ihren E-Mails

Eine der besten Möglichkeiten, die Konversionsrate Ihres E-Commerce-Geschäfts zu erhöhen, besteht darin, Ihre E-Mails persönlich zu gestalten.

Wenn Sie Ihre E-Mails persönlich gestalten, ist es wahrscheinlicher, dass Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden gewinnen. So können Sie mehr Leads in Kunden umwandeln.

Einige Dinge, die Sie bei der Personalisierung Ihrer E-Mails beachten sollten, sind eine persönliche Nachricht, interessante Bilder und ein Link zu einer relevanten Produktseite.

Indem Sie Ihre E-Mails persönlich gestalten, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Kunden aktiv werden und sich in Kunden verwandeln.

Machen Sie das Beste aus Ihren Landing Pages

Einer der wichtigsten Aspekte für ein erfolgreiches eCommerce-Geschäft ist die Konversionsrate. Damit ist der Prozentsatz der Besucher gemeint, die eine gewünschte Aktion durchführen, z. B. sich für einen Newsletter anmelden oder einen Kauf tätigen.

Landing Pages sind ein wichtiger Teil Ihrer Konversionsstrategie. Sie sind die erste Seite, die Besucher sehen, wenn sie Ihre Website besuchen. Sie sollten mit dem Ziel gestaltet werden, Leads zu generieren und diese in Kunden zu verwandeln.

Es gibt mehrere Schlüsselelemente, die eine Landing Page erfolgreich machen. Erstens sollte sie gut gestaltet und leicht zu navigieren sein. Zweitens sollte sie klare und prägnante Informationen über das Produkt oder die Dienstleistung enthalten, die Sie anbieten. Drittens sollte sie über attraktive Bilder verfügen, die die Aufmerksamkeit des Besuchers auf sich ziehen. Und schließlich sollte sie über wirksame Schaltflächen verfügen, die den Besucher zum Handeln auffordern.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihre Konversionsrate erhöhen und den Erfolg Ihres eCommerce-Geschäfts insgesamt verbessern.

Verwenden Sie benutzerdefinierte Popups zur Steigerung der Konversionsrate

Eine der effektivsten Methoden zur Steigerung der Konversionsrate in Ihrem eCommerce-Geschäft ist die Verwendung von benutzerdefinierten Popups. Das sind Popup-Fenster, die erscheinen, wenn ein Benutzer eine bestimmte Seite auf Ihrer Website besucht.

Benutzerdefinierte Popups können verwendet werden, um für Ihre Produkte zu werben, Informationen über Ihr Unternehmen bereitzustellen oder sogar um Kundenfeedback zu bitten. Mit benutzerdefinierten Popups können Sie die Konversionsrate um bis zu 60% steigern.

Um ein benutzerdefiniertes Popup zu erstellen, bestimmen Sie zunächst, was Sie bewerben möchten. Erstellen Sie dann eine Kopie Ihrer Produktseite und ersetzen Sie den Text durch den entsprechenden Code. Sie können auch Bilder und Videos zu Ihren Popups hinzufügen. Schließlich können Sie optional eine Schaltfläche mit einer Handlungsaufforderung hinzufügen, die den Benutzer zu einer separaten Seite führt, auf der er einen Kauf tätigen kann.

Mit benutzerdefinierten Popups können Sie die Konversionsrate um bis zu 60% steigern.

Verstehen Sie Ihre Benutzer

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Steigerung der Konversionsraten für Ihr eCommerce-Geschäft ist das Verständnis Ihrer Benutzer. Das bedeutet, dass Sie deren Bedürfnisse und Wünsche kennen und wissen, wie Sie diese Bedürfnisse und Wünsche mit Ihrer Website und Ihrem Produktangebot erfüllen können.

Wenn Sie Ihre Nutzer verstehen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Website für die Konversion optimiert ist. Außerdem können Sie einzigartige Benutzererlebnisse schaffen, die die Benutzer anziehen und sie bei der Stange halten. Dieses Engagement führt zu höheren Konversionsraten, da die Nutzer eher einen Kauf tätigen, nachdem sie durch ein gut gestaltetes UX-Design auf Ihre Website gelockt wurden.

Erhalten Sie Telefonanrufe von Kunden

Eine der besten Möglichkeiten, die Konversionsrate für Ihr eCommerce-Geschäft zu erhöhen, besteht darin, Anrufe von Kunden zu erhalten. Auf diese Weise können Sie ihnen zeigen, dass Sie sich für sie interessieren und dass Sie an ihren Erfahrungen mit Ihrem Produkt interessiert sind. Es zeigt auch, dass Sie bereit sind, ihnen bei der Lösung von Problemen zu helfen.

Es kann eine Herausforderung sein, Anrufe von Kunden zu erhalten, aber es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um es einfacher zu machen. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Telefonnummer leicht zu finden ist. Stellen Sie sicher, dass sie gut sichtbar auf Ihrer Website und in all Ihren Marketingmaterialien angegeben ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie über einen hochwertigen Kundenservice verfügen. Lassen Sie jemanden ans Telefon, der sich mit Ihrem Produkt auskennt und den Kunden bei ihren Fragen helfen kann.

Telefonanrufe von Kunden sind eine der besten Möglichkeiten, die Umsätze Ihres eCommerce-Geschäfts zu steigern.

Präsentieren Sie Ihr Produkt auf die bestmögliche Weise

Einer der wichtigsten Faktoren, wenn es darum geht, die Konversionsrate auf Ihrer eCommerce-Website zu erhöhen, besteht darin, Ihr Produkt so gut wie möglich zu präsentieren. Das bedeutet, dass Sie hochwertige Bilder verwenden, klare und präzise Beschreibungen verfassen und dafür sorgen, dass Ihre Produktseiten einfach zu navigieren sind.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie garantieren, dass Ihre Kunden finden, was sie suchen, und einen Kauf tätigen. Und da Konversionen der Schlüssel zum Erfolg jeder eCommerce-Website sind, können diese einfachen Schritte einen großen Unterschied machen.

Machen Sie Ihre Website mobilfreundlich

Eine der wichtigsten Möglichkeiten, die Konversionsrate auf Ihrer eCommerce-Website zu erhöhen, besteht darin, sie mobilfreundlich zu gestalten. Studien haben gezeigt, dass über 60 % des gesamten Online-Verkehrs von mobilen Geräten stammt.

Wenn Ihre Website nicht mobilfreundlich ist, haben Ihre Kunden Schwierigkeiten, das zu finden, was sie suchen, und verlassen Ihre Seite vielleicht sogar ganz. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Seiten auf mobilen Geräten leicht zugänglich sind, indem Sie ein responsives Design verwenden. Das bedeutet, dass sich die Seiten an verschiedene Bildschirmgrößen anpassen, so dass Ihre Kunden leichter finden, wonach sie suchen.

Eine weitere wichtige Möglichkeit, Ihre Website benutzerfreundlicher zu gestalten, besteht darin, die Anzahl der Klicks zu minimieren, die notwendig sind, um von einer Seite zur anderen zu gelangen. Nutzen Sie die Paginierung und die Unterteilung in Abschnitte, damit Ihre Kunden schneller durch Ihre Produkte blättern können. Und vergessen Sie nicht die Links zu den sozialen Medien - fügen Sie sie an prominenter Stelle auf Ihrer Website ein, damit Ihre Kunden Ihre Inhalte mit ihren Freunden teilen können.

Mit einigen einfachen Änderungen an Ihrer Website können Sie die Konversionsrate erhöhen und sicherstellen, dass Ihr eCommerce-Geschäft erfolgreich bleibt.

Verbessern Sie die Struktur Ihrer Website

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, um die Konversionsrate Ihrer Website zu erhöhen, ist die Verbesserung der Struktur Ihrer Website. Wenn Sie dafür sorgen, dass Ihre Seiten gut strukturiert sind, finden Ihre Besucher leichter, wonach sie suchen, und können den Kaufvorgang leichter abschließen.

Eine der besten Möglichkeiten, die Struktur Ihrer Website zu verbessern, ist die Verwendung einer effektiven Navigation. Mit klaren und übersichtlichen Menüs helfen Sie Ihren Besuchern, sich auf Ihrer Website leicht zurechtzufinden und schnell die gewünschten Informationen zu finden. Sie können auch Seitenleisten und Untermenüs verwenden, um Ihre Website in überschaubare Abschnitte zu unterteilen, damit die Besucher noch leichter finden, was sie suchen.

Eine weitere Möglichkeit, die Konversionsrate Ihrer Website zu verbessern, besteht darin, dafür zu sorgen, dass Ihre Seiten leicht durchsuchbar sind. Indem Sie leicht verständliche Titel erstellen und Ihre Inhalte entsprechend kategorisieren, machen Sie es den Besuchern leichter, das zu finden, was sie suchen. Sie können auch detaillierte Produktbeschreibungen erstellen, die Bilder und Videos enthalten. So können sich potenzielle Kunden ein Bild davon machen, was sie kaufen, bevor sie einen Kauf tätigen.

Insgesamt ist die Verbesserung der Struktur Ihrer Website eine der wichtigsten Maßnahmen zur Steigerung der Konversionsrate. Indem Sie dafür sorgen, dass Ihre Seiten gut strukturiert sind

Machen Sie Ihre Website einfach zu bedienen

Einer der wichtigsten Faktoren zur Steigerung der Konversionsrate auf Ihrer eCommerce-Website ist die Benutzerfreundlichkeit der Website. Besucher sollten das, was sie suchen, schnell und einfach finden können.

Einige einfache Möglichkeiten, Ihre Website benutzerfreundlich zu gestalten, sind die Verwendung einer einfachen Navigation, ein sauberes und übersichtliches Seitenlayout und die Verwendung klarer und prägnanter Inhalte. Stellen Sie sicher, dass Ihr gesamter Text auch für SEO-Zwecke richtig formatiert ist.

Ein weiterer wichtiger Faktor zur Steigerung der Konversionsrate auf Ihrer Website ist, dass Sie den Benutzern das bestmögliche Erlebnis bieten. Das bedeutet, dass Sie eine Website erstellen müssen, die optisch ansprechend, benutzerfreundlich und effizient ist. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihre Website auf allen Geräten gut funktioniert, trägt dies ebenfalls zur Steigerung der Konversionsrate bei.

Effektive Landing Pages erstellen

Einer der wichtigsten Schritte, die Sie unternehmen können, um die Konversionsrate Ihrer eCommerce-Website zu erhöhen, ist die Erstellung effektiver Landing Pages. Landing Pages sind Seiten, die dazu dienen, Kontaktinformationen von potenziellen Kunden zu erfassen.

Landing Pages sollten mit dem Ziel gestaltet werden, Besucher in Käufer zu verwandeln. Das bedeutet, dass sie prägnant und leicht zu verstehen sein sollten. Sie sollten auch klare Anweisungen enthalten, wie Sie das angebotene Produkt oder die Dienstleistung erwerben können.

Landing Pages sollten auch eine klare CTA-Schaltfläche (Call to Action) enthalten. Diese Schaltfläche sollte an einer gut sichtbaren Stelle auf der Seite platziert werden, so dass Besucher sie leicht anklicken und einen Kauf tätigen können.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie die Konversionsrate auf Ihrer eCommerce-Website erhöhen.

Verwenden Sie aufmerksamkeitsstarke Grafiken und Videos

Eine der besten Möglichkeiten, die Konversionsrate für Ihr eCommerce-Geschäft zu erhöhen, ist die Verwendung von auffälligen Grafiken und Videos. Dies wird den Benutzer anlocken und ihn zum Kauf bewegen.

Grafiken, die ins Auge fallen, ziehen den Benutzer in ihren Bann und helfen ihm, einen Kauf zu tätigen. Sie können hochwertige Grafiken verwenden, die die Aufmerksamkeit des Benutzers auf sich ziehen. Außerdem können Sie Videos verwenden, die gut formatiert und leicht anzuschauen sind. So können Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung auf ansprechende Weise erklären.

Mit diesen Tipps können Sie die Konversionsrate für Ihr eCommerce-Geschäft erhöhen.

Führen Sie Benutzertests durch

1. Benutzertests sind wichtig, um die allgemeine Benutzerfreundlichkeit Ihres eCommerce-Geschäfts zu verbessern. Dies trägt dazu bei, die Konversionsrate zu erhöhen und Ihre Website benutzerfreundlicher zu gestalten.

2. Testen Sie verschiedene Elemente Ihrer Website, um herauszufinden, welche bei Ihren Kunden für Verwirrung oder Frustration sorgen. So können Sie diese Bereiche bei Bedarf neu gestalten oder verbessern.

3. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Marketingmaterialien mit der Benutzeroberfläche und dem Erscheinungsbild Ihrer Website übereinstimmen. Dies wird dazu beitragen, ein einheitliches Erlebnis für Ihre Kunden zu schaffen und die Konversionsrate zu erhöhen.

Wir machen Deine Marke Online bekannter und erfolgreicher. Guntram Bechtold – StarsMedia
Kontaktiere uns
Wir sind starsmedia

Agentur für digitales Wachstum.

Wir machen Deine Marke Online bekannter und erfolgreicher.

Schreib uns eine Nachricht oder komm auf eine Tasse Tee vorbei. Wir freuen uns, mit Dir über Dein Projekt zu sprechen!
Kontaktiere uns