10 Tipps zur Erstellung spannender Blog-Inhalte

Mit viel digitaler Liebe erstellt von Starsmedia.com

Wie schaffst du es mit den 10 Tipps zur Erstellung spannender Blog-Inhalte deine Leser zu gewinnen? Stell dir vor, du wurdest als interner Autor eingestellt und dein erster Artikel ist ein Blog über ein technisches oder alltägliches Thema. Dein erster Gedanke ist vielleicht: "Wer will schon über solche Themen lesen?" Auch wenn dir diese Themen langweilig vorkommen, gibt es ein Publikum für diese Inhalte, auch wenn die Zahl der Leser/innen vergleichsweise gering ist. Außerdem ist es nicht deine Aufgabe, Themen auszuwählen, sondern deine Inhalte so spannend zu gestalten, dass die Leser/innen sie nicht auf halbem Weg abbrechen.

Spannende Inhalte für langweilige Branchen zu verfassen, ist ziemlich schwierig, aber nicht unmöglich. Wenn du im Content Marketing arbeitest, besteht eine 60-prozentige Chance, dass du Blogs über unattraktive Branchen schreiben sollst. Und du kannst diese Inhalte für die Leser/innen unterhaltsam und ansprechend gestalten, indem du technisches Geschwafel in einen angenehmen und nützlichen Text verwandelst.

10 Tipps zur Erstellung spannender Blog-Inhalte für langweilige Branchen

Wenn du mit einem langweiligen Thema konfrontiert wirst, versuche, deine Denkweise zu ändern. Anstatt zu denken, dass es sich um einen langweiligen, unattraktiven Blog handelt, ändere deine Denkweise. Finde Stellen in deinem Beitrag, an denen du etwas Persönlichkeit zeigst oder interessante Statistiken und Fakten erzählst. Wenn du dich für das Thema interessierst, zeigt sich das in deinem Text und macht den Artikel interessanter. Je mehr du über die scheinbar langweiligen Branchen erfährst, desto größer ist die Chance, dass du etwas in der Branche findest, das dich interessiert, und desto leichter wird es dir fallen, mit Begeisterung zu schreiben.

10 wichtige Tipps, um deine Inhalte für die Leser/innen interessant zu machen:

1. Studiere das "langweilige" Thema gründlich

Mach dir keine Gedanken über dein Thema, sondern betrachte es als Herausforderung, die du angehen musst. Sieh es als einen Test für deine kreativen Fähigkeiten. Informiere dich gründlich über deine Branche, indem du Ressourcen auf der Website des Unternehmens liest. Berücksichtige auch die bereits geschriebenen Blogs über die Produkte der Branche. Informiere dich auf Frage- und Antwort-Websites wie Quora, Reddit oder Buzz Sumo, um herauszufinden, was die Leute über diese bestimmte Branche wissen wollen und wie du diese Fragen beantworten kannst. Nimm so viele Informationen und interessante Fakten auf, wie du kannst. Das wird dir helfen, interessante Inhalte zu schreiben.

2. Marketing in Echtzeit: 10 Tipps zur Erstellung spannender Blog-Inhalte

Eine der besten Strategien, um ansprechende Inhalte über eine langweilige Branche zu schreiben, ist das Echtzeit-Marketing. Es erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Sichtbarkeit der Inhalte steigt, und du kannst dem Publikum das Markenimage deiner Branche zeigen. Greife die aktuellste Sendung oder Fernsehserie auf und bringe sie mit den Dienstleistungen deines Unternehmens in Verbindung. Zum Beispiel: "Was uns Legion über ethisches Hacken gelehrt hat" oder "10 Tipps zur Erstellung spannender Blog-Inhalte". Du kannst deine Reichweite erhöhen, indem du dich auf die Verbreitung konzentrierst. Tatsache ist, dass es keine langweiligen Branchen gibt, sondern nur einen Mangel an Ideen, der die Inhalte langweilig macht.

3. Entwickle eine Geschichte

Versuche, über die Branche in Form einer Geschichte zu erzählen. Die Verknüpfung mit einem menschlichen und emotionalen Standpunkt hilft ungemein, die Aufmerksamkeit der Leser/innen zu gewinnen. Die Menschen lesen gerne Geschichten, und jetzt wäre es an der Zeit, einen Dienst für persönliche Stellungnahmen zu beauftragen, der bei der Erstellung inspirierender Inhalte hilft. Auch beim Schreiben von Werbetexten verhindert das Geschichtenerzählen, dass das Publikum den Blog mittendrin verlässt. Mit einer guten Geschichte stellt der Autor eine persönliche Verbindung zwischen dem Verbraucher und den vermittelten Markeninformationen her.

4. Der Bezug zu den Verbrauchern

Beim Content Marketing geht es darum, potenzielle Kunden und Käufer direkt anzusprechen. Berücksichtige die demografischen Daten deines Kunden, bevor du mit dem Schreiben beginnst. Wenn du zum Beispiel für eine Versicherungsgesellschaft schreibst, ist die Zielgruppe deines Unternehmens sowohl die Großindustrie als auch die lokale Bevölkerung. Du kannst es interessant machen, indem du die Vorteile einer Versicherung aufzählst. Ein solches Thema kann sich auf das Unternehmen beziehen und trotzdem informativen, aufschlussreichen und unterhaltsamen Inhalt bieten.

5. Sachliche Informationen

Menschen lieben es, leicht zu konsumierende Statistiken und lustige Fakten zu lesen. Wenn du mit Sätzen wie "60 Prozent der Unternehmen stellen auf digitales Marketing um" oder "10 Tipps zur Erstellung spannender Blog-Inhalte" beginnst, weckst du die Aufmerksamkeit des Lesers. Diese Fakten sind direkt und liefern den Lesern tolle Informationen, die Authentizität und Kontext implizieren.

6. Suche nach ermutigendem Material

Setze bei der Planung deiner Inhalte einen kritischen Denkansatz ein. Informiere dich über deine Konkurrenten in sozialen Medien, Videos und Infografiken. Entwickle eine nützliche Idee und gestalte einen nützlichen Beitrag für deine Leser/innen. Inspirierendes Material ist ein guter Anfang, um deine Inhaltsidee voranzubringen. Die Einbeziehung von branchenbezogenen Marketingstrategien, die sich auf die Rentabilität auswirken können, ist eine Möglichkeit, deine Inhalte kreativ und informativ zu gestalten.

7. Halte es kurz und bündig

Dein Text muss die Frage deines Lesers beantworten und seine Suchabsicht befriedigen, aber du musst bedenken, dass Leser nicht gerne Zeit mit längeren Blogs verbringen. Deshalb hast du nur wenig Zeit und musst alles kurz und bündig behandeln. Gliedere das Thema in verdauliche und kleinere Abschnitte auf. Auf diese Weise kannst du mit weniger Worten mehr Informationen vermitteln. Das hilft den Zuschauern, die Informationen leicht aufzunehmen und verhindert, dass sie deinen Beitrag aus Zeitmangel auf halbem Weg abbrechen.

8. Nutze den Schock-Faktor

Erstaunliche Statistiken über die Branche, kontroverse Themen oder "Wusstest du das?"-Titel können die Leser/innen durch den sogenannten Schockfaktor fesseln. Leserinnen und Leser lesen gerne überraschende Inhalte. Sie verleihen deinem Blog mehr Tiefe und steigern das Interesse der Leserschaft. Sie werden wiederkommen, um mehr über das Thema, das Unternehmen oder die Branche zu lesen.

9. Biete Ratschläge an

Hilfreiche Inhalte sind kaum langweilig. Du magst dein Thema etwas langweilig oder charmant finden, aber die Menschen, die nach Lösungen suchen, werden den Blog interessant finden. Versuche immer, Hinweise und Ratschläge zu geben. Indem du Ratschläge anbietest, kannst du ein langweiliges Thema attraktiv machen.

10. Schreibe mit einem Sinn für Humor

Wenn du in deinem Blog einen humorvollen Ton anschlägst, kann das helfen, dein langweiliges Thema mit Leben zu füllen. Für die Leser/innen ist es unterhaltsam, wenn ein langweiliges Thema auf humorvolle Art und Weise beschrieben wird. Es wird dir sogar Spaß machen, deine Worte niederzuschreiben. Sei etwas lockerer und füge ein paar alberne Anspielungen hinzu, um den Text interessanter zu machen. Der Zweck eines humorvollen Tons ist es, die Aufmerksamkeit des Lesers länger aufrechtzuerhalten, und nicht, die Bedeutung deines Inhalts zu verringern.

Mein Fazit

Content Marketing liegt seit einigen Jahren im Trend. Wenn du die oben genannten Strategien anwendest, kannst du einen attraktiven Blog für eine "langweilige" Branche erstellen. Jedes Unternehmen hat die Chance, sein Markenimage durch Content Marketing und mit Hilfe der 10 Tipps zur Erstellung spannender Blog-Inhalte den Auftritt zu verbessern. Wenn du diese Tipps umsetzt, kannst du das Interesse deines Publikums wecken. Das Lesen und Lernen über die Branche kann dir dabei helfen, kreative Ideen zu entwickeln.

 

Wir machen Deine Marke Online bekannter und erfolgreicher. Guntram Bechtold – StarsMedia
Kontaktiere uns
Wir sind starsmedia

Agentur für digitales Wachstum.

Wir machen Deine Marke Online bekannter und erfolgreicher.

Schreib uns eine Nachricht oder komm auf eine Tasse Tee vorbei. Wir freuen uns, mit Dir über Dein Projekt zu sprechen!
Kontaktiere uns