Welche Vorteile hat Scrum?

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Diese Frage kann man mit 4 Bildern gut beantworten:

1. Was ist der unterschied zwischen Ski-Amateur und Weltmeister?

Entgegen der Erwartung ist es nicht Ausrüstung oder Training. Der große Unterschied ist der Plan im Kopf des Weltmeisters.
Er geht zu beginn seiner Arbeit jede Bewegung, jede Kurve, jeden Handgriff exakt durch. Dadurch schafft er den strategischen Vorsprung

2. Warum wird bei Scrum so viel geplant?

Anders als in einer klassischen Struktur, beispielsweise bei Ford, werden bei Scrum Management und Production nicht getrennt.
Jedes Teammitglied hat zu etwa 10-20% der Zeit „Management Aufgaben“ und zu 80-90% der Zeit „production Tätigkeiten“.
Der „Management Mode“ tritt bei Planning, Daily, Grooming und Review ein. Der „Production Mode“ während der arbeit ein.

3. Warum sind die dailies und sprints wichtig?

Da das gesamte Team und jedes Teammember mit laufen in der „Production“ tätig ist, braucht es immer wieder den Schritt in den Management Mode um zu prüfen ob man für diesen Tag oder diesen Sprint noch auf dem rechten Weg ist. Da das Team seine Ressourcen selbst verwaltet kann es sich selbst abstimmen, Aufgaben umlagern oder Dinge vorziehen um das Ziel zu schaffen.

4. Warum ist das Planning im Vorfeld wichtig?

Jedes Teammember hat unterschiedliche Aufgaben während der Arbeit. Die Arbeiten stehen aber in Verbindung und bauen teilweise aufeinander auf.
Am Bild einer Ingeneurstruppe die bestimmte Bauteile holen, austauschen, verbessern, zusammensetzen muss sieht man dass durch die gegenseitige Abstimmung doppelte Wege und gegenseitige Blockaden im Planning reduziert, ausgewichen oder ausgemerzt werden.

Welche_Vorteile_hat_Scrum_2k

 

Weitere Beiträge

Du betreibst ein digitales Business und brauchst endlich Klarheit? Mit der Clarity Map erreichst du in 5 Schritten den Überblick

Das kennst du: Der Shop ist online und läuft. Die ersten Bestellungen kommen rein.
Du hast Zeit und Geld investiert. Aber: Öfter als dir lieb ist passiert nicht das, was du dir erhofft hast!

Eines ist klar: In der digitalen Welt ist alles und nichts möglich. Du hast es ja auch selbst schon oft erlebt: Entscheidend ist dabei der richtige Plan. Die passende Taktik. Der richtige Weg um dein Unternehmen auf das nächste Level zu heben. Weil du für den digitalen Verkauf verantwortlich bist, gibt es eine ganze Menge an Themen im Auge zu behalten. Am besten sollte alles auf einmal passieren: eine Fangemeinde aufzubauen, Kunden zu konvertieren, Daten sammeln und Umsatz machen.

Leave a Comment